Insa Bernds

Insa Bernds studierte Klavier, Musiktheorie und Violine sowie anschließend Musikwissenschaft und Komparatistik in Lübeck, Freiburg, Milano und Berlin. Sie arbeitet als freischaffende Musikerin und Musikwissenschaftlerin in Berlin. Der Schwerpunkt ihrer pianistischen Tätigkeit liegt im Bereich der Korrepetition.

Bei zahlreichen Musiktheaterprojekten wirkt sie als Korrepetitorin und/oder als Pianistin in den Vorstellungen mit und übernimmt darüber hinaus auch immer wieder die Einstudierung sowie musikalische Leitung der jeweiligen Produktionen (u.a. an der Neuköllner Oper, beim Festival Oper Oder Spree, am Schlossplatztheater Köpenick, bei der Lübecker Sommeroperette u.a.).

Sie konzertiert regelmäßig als Orchesterpianistin, Organistin und Cembalistin (Preußisches Kammerorchester, Berliner Symphoniker, Stettiner Philharmonie), spielt als Begleiterin bei Chören (Rundfunkchor Berlin u.a.) und Vokalensembles und tritt mit Ensembles auf, die frühen Jazz und Swing spielen. Seit 2019 ist sie als Korrepetitorin beim Meisterkurs „Oper Oder Spree“ für die musikalische Leitung des Szenenabends verantwortlich. Seit 2020 hat sie einen Lehrauftrag an der Universität der Künste Berlin inne, hinzu kam im Jahr 2021 ein projektgebundener Lehrauftrag an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin.

Beteiligt an